Januar

Stunde der Wintervögel im Britzer Garten
Inga Böttner möchte sich an der bu ndesweiten Zählaktion beteiligen und im Britzer Garten die Standvögel wie Kohlmeise, Haussperling und Amsel sowie Wintergäste wie Wacholderdrossel und Schwanzmeise zählen. Eine Veranstaltung der VHS Tempelhof-Schöneberg

Sonnabend, 7.1., 10.00 – 12.15 Uhr
Treffpunkt: Parkeingang Sangerhauser Weg, Entgelt: 6,50 €, erm. 4,75 € (für 1 Erw. m. Kind)

Anmeldung: bei der VHS

 

Winterspuren von Tieren
Mit Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren geht Inga Böttner im Britzer Garten auf Spurensuche: Fußspuren im Schnee oder Schlamm, Fraßspuren unter Bäumen und auf den Wiesen. Eine Veranstaltung der VHS Tempelhof-Schöneberg

Sonnabend, 7.1., 13.00 – 15.15 Uhr
Treffpunkt: Parkeingang Sangerhauser Weg, Entgelt: 6,50 €, erm. 4,75 € (für 1 Erw. m. Kind)
Anmeldung: bei der VHS

Das Leben der Vögel im Winter
Da es im Winter sehr spät hell wird und sehr früh wieder dunkel, verbringen die Vögel den Tag überwiegend mit der Nahrungssuche. Sie müssen jetzt viel fressen, um ihre Körpertemperatur aufrecht zu halten. Bernd Steinbrecher zeigt die Vogelarten, die jetzt gut zu beobachten sind.

Sonntag, 8.1., 9.00 Uhr
Treffpunkt: Parkeingang Buckower Damm
Entgelt: 3,00 €, erm. 2,00 €


Baumbestimmung im Winter
Bäume können auch im Winter in unbelaubtem Zustand bestimmt werden. Wichtige Bestimmungsmerkmale sind Knospen, Borke und der Kronenaufbau. Beate Schönefeld erklärt, wie es geht.

Sonntag, 15.1., 14.00 Uhr
Treffpunkt: Karl-Foerster- Pavillon, Entgelt: 3,00 €, erm. 2,00 €

 

 

Naturgemäßer Obstbaumschnitt
Selbst im tiefsten Winter kann an den meisten Obstgehölzen ein Schnitt vorgenommen werden, vorausgesetzt, die Temperaturen fallen nicht unter - 5 °C. Was beim Schneiden zu beachten ist, erläutert Dr. Friedrich-Karl Schembecker in einem Wochenendseminar der VHS Neukölln.

Freitag, 20.1., 18.00 - 21.15 Uhr und Sonntag, 22.1., 11.00 - 15.00 Uhr
Treffpunkt und Entgelt: bitte bei der VHS Neukölln erfragen
Anmeldung: bei der VHS



Natur für Familien: Tierspuren & Meisenkekse
Auf einem Naturstreifzug durch den Britzer Garten entdeckt Kathrin Scheurich mit Familien Fußabdrücke, Fraßspuren und Federn von winterlichen Parkbewohnern. Im Anschluss basteln wir Meisenkekse zum Mitnehmen für die Vogelbeobachtung zu Hause.

Sonnabend, 21.1., 14.00 - 16.00 Uhr
Treffpunkt: Verwaltungsgebäude, Sangerhauser Weg 1, Entgelt: Erw. 2,00 €, Kinder entgeltfrei


Wintergäste und Standvögel
Neben Meisen, Nebelkrähen oder Rotkehlchen sind in den Wintermonaten auch Arten zu entdecken, die man im Sommer nicht antrifft, die Wintergäste. Hierzu zählen Rot- und Wacholderdrosseln, Saatkrähen, Dohlen, Erlenzeisige und Schwanzmeisen. Bernd Steinbrecher geht mit Familien auf die Suche nach den gefiederten Gästen.

Sonntag, 22.1., 10.00 Uhr
Treffpunkt: Parkeingang Buckower Damm, Entgelt: 3,00 €, erm. 2,00 €



Kunst und Biologie: Himmel und Hölle
In einer Zeit, die für die Menschen nicht immer lebenswert war, entwickelten sich unterschiedliche Vorstellungen vom Leben nach dem Tod. Viele Maler beschäftigten sich mit dem himmlischen Paradies und mit der Hölle. Pflanzen und Tiere spielten dabei in den Darstellungen eine wichtige Rolle. Ursula Müller und Thomas Hoffmann erklären die Hintergründe der Darstellungen und welche Lebewesen dort abgebildet sind. Eine Veranstaltung der Staatlichen Museen zu Berlin

Sonnabend, 28.1., 11.30 - 13.30 Uhr
Ort: Gemäldegalerie, Kulturforum Potsdamer Platz, Entgelt: 10,00 €, zzgl. Eintritt


Flechten und Moose
Flechten, Moose und wintergrüne Farne lassen sich bei schneefreiem Wetter im Britzer Garten gut beobachten. Anders als die meisten Pflanzen vermehren sie sich nicht über Samen. Beate Schönefeld erläutert die Lebensweise und Fortpflanzung dieser Pflanzen.

Sonntag, 29.1., 14.00 Uhr
Treffpunkt: Karl-Foerster-Pavillon, Entgelt: 3,00 €, erm. 2,00 €

Copyright