Oktober

Kunst und Biologie: Landschaftsvergleiche 
Alte Meister haben oft Land-schaften ihres Lebensumfeldes in ihren Werken widergegeben. Stimmt die Land-schaftsdarstellung zum Thema des Bildes? Welche dargestellten Landschaften existierten wirklich? Thomas Hoffmann und Ursula Müller versuchen darüber aufzuklären. Eine Veranstaltung der Staatlichen Museen zu Berlin
Sonnabend, 6.10., 11.30 - 13.30 Uhr, Ort: Gemäldegalerie, Kulturforum Potsdamer Platz
Entgelt: 10,00 €, zzgl. Eintritt

Köstlichkeiten aus Bucheckern und Nüssen
Mit Erwachsenen und Kindern ab 3 Jahren will Kathrin Scheurich Früchte sammeln und daraus gesunde Lecke-reien zubereiten. Eine Veranstaltung der VHS Neukölln
Sonnabend, 6.10.,14.00 - 16.15 Uhr,Treffpunkt: Freilandlabor / Umweltbildungszentrum
Entgelt: € 4,50, erm. € 2,25, Anmeldung: bei der VHS

Vogelzug über dem Tempelhofer Feld
Der Herbst ist die Zeit des Vogelzugs. Ansgar Poloczek hofft, neben ziehenden Kranichen auch die bunten Stieglitze zu entdecken, die die abgeblühten Felder aufsuchen, um Sämereien zu fressen.
Sonntag, 7.10., 9.00 Uhr,Treffpunkt: Haupteingang Columbiadamm, rote Infosäule
Entgelt: 3,00 €, erm. 2,00 €

Plastikmüll
Plastik beherrscht unser Leben. Jedes Lebensmittel steckt in einer Plastikverpackung. Pro Kopf fallen in jedem Jahr 37 kg Plastik an. Im Boden und in Gewässern sammelt sich Plastikmüll in großen Mengen und wird zur akuten  Lebensbedrohung. Wir wollen informieren, wie wichtig der Verzicht auf Plastik in unserem Alltag ist und praktische An-regungen dazu geben.
Sonntag, 7.10., 13.00 - 16.00 Uhr, Ort: Freilandlabor/Umweltbildungszentrum

Natur für Senioren: Jetzt wird´s bunt!
An farbenfrohen Früchten von Liguster oder Wildem Wein, dem bunten Laub und blühen-den Dahlien zeigt Dr. Fried-rich-Karl Schembecker die Farbvielfalt des Herbstes.
Mittwoch, 10.10., 11.00 - 12.30 Uhr, Treffpunkt: Parkeingang Mohriner Allee
Entgelt: 2,00 €

Natur für Familien: Laubrascheln & Laternenlicht
Der Herbst ist ein Fest für die Sinne. Bei einer Exkursion durch den Britzer Garten entdeckt Kathrin Scheurich mit Familien Farbfeuer, Blätterregen und Windspiele mit Experimenten und Spie-len. Im Anschluss bauen wir eine Laterne aus Naturmaterialien zum Mitnehmen.
Sonnabend, 13.10.,14.00 - 16.00 Uhr, Ort: Freilandlabor/ Umweltbildungszentrum
Entgelt: Erw. 2,00 €, Kinder 1,00 €

8. Familiennacht 2018 Wind, Wind, himmlischer Gesell...
Wie entsteht Wind eigentlich? Wo kommt er her? Nachdem wir uns mit diesen Fragen beschäftigt haben, basteln wir uns eigene Flugobjekte, die wir anschließend auf dem ehema-ligen Tempelhofer Feld starten lassen. Als Clou werden wir unsere Drachen leuchten lassen. Steffi Haubold lädt Familien mit Kindern zwischen 7 und 10 Jahren herzlich ein.
Sonnabend, 13.10., 17.00 - 19.30 Uhr, Treffpunkt: Haupteingang Columbiadamm
Entgelt: Erwachsene 5,00 €, Kinder 2,00 €, Anmeldung: Tel.703 30 20

Vogelzug am Dörferblick
Mitte Oktober sind Graugänse, Kraniche und die letzten Singvögel auf dem Weg in ihre Winterquartiere. Beobachten Sie mit Bernd Steinbrecher den Vogelzug vom Rudower Dörferblick.
Sonntag, 14.10., 8.45 Uhr, Treffpunkt: Bus 271, Haltestelle U-Rudow (Groß Ziethener Chaussee, Weiterfahrt mit dem Bus)
Entgelt: 3,00 €, erm. 2,00  €

Indian Summer
Das Laub des Ahorns, der Scharlacheiche, des Amber- oder Nymphenbaums leuchtet jetzt wieder in bunten Farben. Beate Schönefeld zeigt die Farbenfülle im Britzer Garten und erläutert, wie und warum die Laubfärbung entsteht.
Sonntag, 14.10., 11.00 Uhr, Treffpunkt: Freilandlabor/Umweltbildungszentrum
Entgelt: 3,00 €, erm. 2,00 €

Natürlich kreativ: „Kunst aus Blättern“
Mit Karin Rosenberg wollen wir gepresste Baumblätter zu einem Landschaftsbild auf Papier kombinieren und anschließend als Collage aufkleben.
Sonntag, 14.10., 14.00 - 16.30 Uhr, Ort: Freilandlabor/ Umweltbildungszentrum
Entgelt: Erw. 4,00 €, Kinder 2,00 €

Paradies für Greifvögel
Mäusebussarde und andere Greifvögel beginnen die Herbst-balz, und Turmfalken aus der ganzen Stadt werden vom Mäusereichtum des Tempel-hofer Feldes angelockt. Ansgar Poloczek beobachtet das Geschehen.
Sonntag, 21.10., 9.00 Uhr,Treffpunkt: Haupteingang Columbiadamm
Entgelt: 3,00 €, erm. 2,00 €

Rund um den Apfel
Apfel ist nicht gleich Apfel. Der Pomologen-Verein Branden-burg e. V. zeigt eine Ausstel-lung von Apfelsorten. Garten-besitzer können Sorten (max. 3 pro Person) bestimmen lassen. Um 14.00 Uhr hält Dr. Friedrich-Karl Schembecker den Vortrag „Pflege von Obst-gehölzen“.
Sonntag, 21.10., 11.00 - 16.00 Uhr, Ort: Freilandlabor/Umweltbildungszentrum
Entgelt: 3,00 €, erm. 2,00 € für den Vortrag

Herbstferienworkshops für Kinder: Feuer und Luft
Mit spannenden Versuchen wollen wir mit Kindern von 7-11 Jahren die zwei Elemente erforschen
.
Mittwoch, 24.10. „Feuer“    
Donnerstag, 25.10. „Luft“
jeweils 9.30 - 16.00 Uhr, Treffpunkt: Parkeingang Buckower Damm,
Entgelt: je Tag 9,00 € (inkl. Getränke + Parkeintritt), die Workshops sind einzeln buchbar,
Anmeldung: Tel. 703 30 20 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Natur für Kinder: Vogelbeobachtung im Herbst
Das Erkennen von Vögeln ist jetzt einfacher geworden. Viele Arten sind in den Süden ge-zogen, nur einige sind hier geblieben. Dirk Kuring möchte mit Kindern zwischen 7 und 11 Jahren die „Standvögel“ beobachten. Dabei treffen wir viel-leicht auch auf den einen oder anderen Wintergast.
Sonnabend, 27.10., 13.00 - 16.00 Uhr, Ort: Freilandlabor/Umweltbildungszentrum
Entgelt: 4,00 €,
Anmeldung: Tel. 703 30 20

Wintergoldhähnchen zu Gast im Britzer Garten
Nur Ende Oktober können wir die kleinste europäische Vogelart entdecken, da sie nur jetzt im Park rastet. Vogelliebhaber sind herzlich eingeladen, mit Bernd Steinbrecher diesen und andere Vögel zu beobachten.
Sonntag, 28.10., 9.00 Uhr, Treffpunkt: Parkeingang Buckower Damm
Entgelt: 3,00 €, erm. 2,00 €

Tag des Pilzes
Die Pilzkundliche Arbeitsgemeinschaft Berlin/Brandenburg e. V. zeigt eine Ausstellung von Frischpilzen. Die Experten stehen auch für Pilzberatungen zur Verfügung. Um 11.30 Uhr und um 14.00 Uhr finden Pilzführungen statt.
Sonntag, 28.10., 11.00 - 16.00 Uhr,Ort: Freilandlabor/Umweltbildungszentrum
Entgelt: 3,00 €, erm. 2,00 € je Führung

Copyright